Fettlogikfreier Austausch

Da bin ich mal wieder. Bei mir herrscht in den letzten Tagen vollkommen landunter und ich komme zu absolut gar nichts – also sorry für all die unbeantworteten Nachrichten usw., aber trotz eines durchschnittlichen Schlafs von ~4 Stunden pro Nacht ist es gerade ziemlich schwierig den zig Großprojekten Herr zu werden. Immerhin gleichen sich „keine Zeit für Sport“ und „keine Zeit für essen“ halbwegs aus, mit einer dezenten kleinen Tendenz zu „also für ein bisschen was Naschen ist ja eigentlich immer Zeit ….“

Wann das wieder besser wird, weiß ich nicht, aber von mir aus darf das bald sein. Bis dahin nehme ich mir jetzt trotzdem mal die Zeit, um passenderweise ein schon länger auf der To-Do-Liste stehendes Projekt anzugehen. Ich wurde schon mehrfach gefragt und gebeten, auf die diversen Zusammenschlüsse von Fettlogik-Lesern zu verweisen, die sich inzwischen gebildet haben.

Und wenn ich selbst schon nicht so recht verfügbar bin im Moment, ergibt es ja durchaus Sinn, an der Stelle mal die Alternativen aufzuführen 🙂

Die für mich persönlich zentralste Anlaufstelle ist, das inoffizielle, aber zunehmend irgendwie doch offizieller werdende Fettlogik-Forum. Als Saskia, die Gründerin mich damals gefragt hat, ob es okay ist, wenn sie ein Forum zum Buch gründet, fand ich das toll, aber wollte erst einmal abwarten, wie es sich entwickelt, da es nicht „mein Forum“ ist und nicht unter meiner Leitung steht. Es wäre ja theoretisch denkbar gewesen, dass es sich in eine Richtung entwickelt, die ich nicht vertreten könnte. Aber tatsächlich gefällt mir das, was ich als Userin mitbekomme sehr. Ich mag die Atmosphäre und die Menschen dort, so dass das Forum das erste und einzige Forum ist, in dem ich tatsächlich aktiv bin (in letzter Zeit natürlich nicht).

Ich empfehle daher das Forum inzwischen regelmäßig. Generell, wenn ihr Fragen habt ist das Forum oft eine gute Anlaufstelle, weil dort die „üblichen“ Fragen schon recht ausführlich behandelt wurden und inzwischen sehr viele Leute dort sind, die einige Erfahrung haben und teils massiv Gewicht verloren haben und/oder bereits länger in der Haltephase sind und viele hilfreiche Tipps und Tricks über das Buch hinaus haben.

Da das Forum vor kurzem umgezogen ist, habe ich Saskia gefragt, ob sie nicht einen kleinen Vorstellungstext dazu schreiben will:

„Hallo!

Ich heiße Saskia, bzw. die meisten kennen mich als „Saskiasaurus“. Ganz offiziell habe ich im März vor zwei Jahren mit dem Abnehmen begonnen, zunächst mit Hilfe von Weight Watchers und verschiedenen Apps, bis ich auf FddB gestoßen bin. Dort trat ich einer Gruppe bei, in der immer wieder betont wurde, wie wichtig das langsame Abnehmen ist, der Hungerstoffwechsel ein großes Problem, bloß keinen Sport, wenn man noch so schwer ist…

Ich meine, ihr wisst alle, von welchen Dingen ich hier rede. Ich hab das alles erst mal angenommen, aber weil es sehr langsam ging und meine Motivation immer geringer wurde, habe ich begonnen mich weiter zu informieren, mehr zu lesen und bin dann, über ein anderes FddB Mitglied zu Nadjas Buch gekommen.
Anfang letzten Jahres, nach dem ich also endlich FLÜ gelesen hatte und mich gerne mit anderen darüber austauschen wollte, ohne all die Fettlogiken, die mir in meiner alten Gruppe entgegen geworfen wurden und mich häufig abgehalten haben, habe ich bei FddB meine eigene Gruppe gegründet.
Diese wurde schnell immer größer (aktuell sind wir ~1100 Mitglieder) und war von Anfang an super aktiv. Dort wurden dann Tagebücher erstellt und sich ausgetauscht – leider ist das Format nicht sonderlich übersichtlich & es wurde schnell nach anderen Möglichkeiten gefragt.

Anfang Mai ’16 eröffnete ich dann, in Absprache mit Nadja, ein Forum: „Ohne Unsinn Abnehmen“ über einen, für mich als Laien, einfachen Provider, in der Hoffnung möglichst wenig Schwierigkeiten zu haben. Das ging dann auch erst mal gut, doch wir sind nun innerhalb eines Jahres fast 3000 Mitglieder geworden und die Forensoftware konnte weder unseren Wünschen, noch denen der Mitglieder gerecht werden.
Glücklicherweise konnte ich innerhalb dieser Zeit auch ein super Team zusammenstellen, zwei Admins, mehrere Moderatoren, die genauso viel, wenn nicht mehr Arbeit und Zeit in das Forum investieren wie ich. Aber die Software hat uns immer wieder Grenzen aufgezeigt und der Wunsch nach einem Umzug war immer größer. Eine unserer Administratorinnen, Maria (und ihr Ehemann), haben sich dann bereit erklärt, sich um den Umzug zu kümmern und das Forum von nun an über deren eigenen Server laufen zu lassen und damit auch die Kosten immens zu senken.
Das neue Forum ist nun knapp eine Woche online und es gibt noch viel zu tun, aber ich freue mich & hoffe, dass wir hier nun unser „Forenheim“ gefunden haben.

Wie unterscheidet sich das FLÜ- Forum von anderen Abnehm- Foren? Bei uns ist es Konsens, dass der Hungerstoffwechsel nicht so existiert, wie er propagiert wird. Es ist üblich zu Diskussionen Belege zu liefern, so kann man sich auch bei kontroversen Themen dank verlinkter Studien einen guten Überblick verschaffen. Ich würde behaupten, dass wir ein sehr gutes Forenklima haben. Natürlich ist es bei einer solchen großen Gruppe unterschiedlicher Menschen nicht ausgeschlossen, dass wir unsere Moderatorenrechte tatsächlich mal nutzen müssen, aber es kommt erstaunlich wenig vor… 😉
Viele Nutzer berichten uns, dass das Forum ebenso viel Anteil am Abnehmerfolg hat, wie das Buch und darüber freuen wir uns natürlich wahnsinnig. Viele Mitglieder, die bereits „fertig“ sind, sind dennoch aktiv. Es beschränkt sich also gar nicht auf das reine Abnehmen, das Gewicht halten spielt ebenfalls eine große Rolle, genauso wie regelmäßiges laufen/trainieren/klettern, Rezepte auszutauschen oder ein eigenes Tagebuch zu schreiben und alle am Abnehmweg teilhaben zu lassen.
Ihr seid also alle herzlich Willkommen bei uns.
& an dieser Stelle auch noch mal ein riesiges Danke an alle, die am Forum arbeiten & ihre Zeit dafür hergeben!

Mein Start lag übrigens mit 1,73 bei 135 kg als ich mich das erste Mal so richtig auf die Waage getraut habe. Mein tiefstes Gewicht bisher lag so bei 82 kg – leider läuft es bei mir aktuell nicht besonders gut, ich hatte arge Schwierigkeiten wieder in meinen „Abnehmalltag“ zu finden, nach dem sich in meinem Privatleben viel verändert hat (Arbeit/Wohnort/einfach viel Stress)- aber, vor allem das Forum hilft mir, nicht wieder ganz aus dem Thema zu fallen & die tolle Community hilft mir dran zu bleiben. “

Neben dem Forum gibt es noch andere Zusammenschlüsse und Gruppen, z.B. auf Facebook. Da ich selbst privat nicht auf Facebook aktiv bin, kann ich zu den Gruppen dort leider nicht viel sagen, aber wenn ihr etwas dazu in die Kommentare posten wollt: gerne!

Auch auf Instagram hat sich eine Community gebildet, die Hashtags wie #fettlogiküberwinden #fettlogik #fettlogikfrei #fettlogikfrei2017 usw. nutzen – ich bin selbst seit einiger Zeit auf Instagram unter @fettlogik aber nach wie vor und im moment natürlich besonders inaktiv dort 🙂 daher habe ich das mit den Hashtags und Co noch nicht so ganz raus. Auch hier: Wenn ihr dazu mehr Infos habt, gerne in die Kommentare!

Das gilt natürlich auch für alle anderen Ort, an denen Fettlogik-Leser sich treffen oder gegenseitig unterstützen: Hier in den Kommentaren könnt ihr (euch) sammeln und vernetzen!

Advertisements

17 Gedanken zu “Fettlogikfreier Austausch

  1. Dann fange ich mal an mit den fettlogikfreien Orten:

    Unser Blog zu den Abnehmgruppen:
    https://kochkatastrophen.blogspot.de

    Auf Facebook (neu): Gruppe „Abnehmen: Gesund schlank“
    https://www.facebook.com/groups/635696543282965/

    Unsere Facebook-Seite:
    https://www.facebook.com/pages/Abnehmen-Schlank-d-Ern%C3%A4hrung-Di%C3%A4t-Sport-Fitness/744125205648096

    Unsere Google+ Community:
    https://plus.google.com/communities/103281229793315627231

    Und unser neues Werbevideo: 🙂

    Viele Grüße und ich freu mich auf Euch,
    Marc 🙂

    Gefällt 3 Personen

  2. cindy

    Hallo, gern hätte ich mich in dem Forum angemeldet, bekomme aber leider immer die Mitteilung, dass zur Zeit keine Anmeldung möglich ist. Wie schade! 😥

    Gefällt mir

    1. Hi ich hab es gerade noch mal getestet und es ging. Kannst du dort im Gästeforum schreiben? Ansonsten schreib mal eine Mail über das Kontaktformular, dann versuchen wir eine Lösung zu finden 🙂

      Gefällt mir

  3. fragender

    man kann von den inhalten im forum nichts sehen. warum sollte man sich dort registrieren? schämen sich die mitglieder oder warum ist alles vor der öffentlichkeit versteckt? ich möchte wissen, was mich erwartet. das ist nicht möglich. das ist schlecht.

    Gefällt mir

  4. Dani

    Die „Fettlogik“-Community wächst und wächst. Ich sehe das allein jeden Tag auf Instagram. Dennoch muss ich leider sagen, dass man es nicht leicht damit hat. Ich zB werde oft „angefeindet“ oder so behandelt, als würde ich Unwahrheiten verbreiten. Ehrlich gesagt habe ich mich mittlerweile dran gewöhnt und lassse sie reden. Ich weiß es eben besser und lasse mich niemals von meinem Weg abbringen.
    Ich habe dank des Buches seit März 17 Kilo verloren. 56 Kilo sollen noch folgen. Wer mich auf meinen Weg begleiten will, darf das gern tun. Ich heiße auf Instagram @dani_fettlogikfrei und freue mich immer sehr über regen Austausch.
    Liebe Grüße, Dani

    Gefällt 1 Person

      1. Dani

        Da hab ich mich vermutlich nicht ganz klar ausgedrückt. Sorry! 🙂
        Ich meine Menschen, die das Buch nicht gelesen haben in erster Linie. Aber unfreundlich bis aggressiv zu werden, nur weil man anderer Meinung ist, geht für mich absolut nicht in Ordnung!

        Gefällt 1 Person

  5. Christian

    Dann möchte ich an dieser Stelle auch etwas Werbung machen für meinen Blog, wo es hauptsächlich um fettlogikfreies Hintergrundwissen rund ums Thema Abnehmen geht:
    http://abnehmchecker.de/

    Abnehmen ist für mich ein Dreiklang aus Motivation (Bereitschaft, etwas zu verändern), Ernährung (nicht nur dass man ein Kaloriendefizit benötigt) und Sport (nicht nur zur Vergrößerung des Defizits).

    Auch wenn es bei mir ein eigenes Forum gibt, möchte ich niemanden „abwerben“ und bin auch regelmäßig im OUA-Forum zu finden.

    Wo ich auch gerne und regelmäßig lese:
    Mark Maslows Marathonfitness für alle „Dranbleiber“: https://www.marathonfitness.de/
    edubily für alle, die sich für Biochemie interessieren: http://edubily.de/blog/
    Aesirsports für alle, die sich für Kraftsport interessieren: http://aesirsports.de/

    Gefällt mir

  6. Mich würde interessieren, ob es Raum für Austausch gibt für Leute, die theoretisch alles verstanden haben, aber es aus bestimmten Gründen wie z.B. fehlender Ursachenbekämpfung (bei denen zu viel Essen nur ein Symptom ist) nicht schaffen abzunehmen also weniger zu essen?

    Gefällt mir

  7. Hallöchen zusammen,
    ich bin seit Januar 2016 bei Instagram unter @filiiinchen zu finden und habe seit April 2016, als ich das Buch gelesen habe, dieses dort zunehmend versucht, publik zu machen (Die Hashtags #fettlogikfrei und #fettlogikfrei2017 gehen wohl auf meine Kappe). Auch ich wurde anfangs angefeindet – immer wieder kamen skeptische bis passiv-aggressive Kommentare nach dem Motto „Nimmst du wirklich nur 1200 Kalorien zu dir? Ich würde mir meinen Stoffwechsel ja nicht so kaputt machen!!“ Höhepunkt war eine halböffentliche Auseinandersetzung mit einem Bodybuilding-Pärchen, das mir Verführung Minderjähriger in die Magersucht vorgeworfen hat. Mittlerweile ist die fettlogikfreie Community auf Instagram kaum mehr zu übersehen, und derartige Kommentare sind recht selten geworden – oder echtem Interesse gewichen. Dennoch bin ich sehr dankbar für Saskias Forum, denn dort ist der wissenschaftliche Anspruch noch einmal um einiges höher.

    Gefällt 1 Person

  8. Pingback: Logbuch 7# – Die Drama Waage | 2017: A Weight Odyssey

Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s