Fotoprojekt: „Zu dünn“

Die meisten Abnehmer erleben es früher oder später- Warnungen oder Kritik: „Du wirst zu dünn!“

 

Dazu habe ich jetzt ein kleines Fotoprojekt ins Leben gerufen. Wer mitmachen will, ist herzlich willkommen!

 

Klick mich

9 Gedanken zu “Fotoprojekt: „Zu dünn“

  1. Robroy

    „Warum kennst du dich denn so gut mit kalorienarmen Rezepten aus, du bist doch so ein Schlanker“ ist ganz groß – echt unbegreiflich, wie da eines hätte zum anderen führen können.😀

    Gefällt mir

  2. Frau Frosch

    Ich bin echt erschüttert, bei mir war die Einzige, die etwas zögerlich reagiert hat, meine Mutter („65 kg? Aber deine Beine sind doch schon so schlank geworden…“, aber ohne krasse Wertung).
    Ansonsten haben mich in den letzten Wochen (kurz vor dem Ziel) vor allem Bekannte angesprochen, die meine Abnahme super finden und mein „Geheimnis“ wissen wollten, weil mein schneller Gewichtsverlust sie wohl motiviert, es auch anzugehen. Natürlich teile ich mein Wissen gerne und hab ihnen eine Buchempfehlung gegeben😉

    Bleibt stark bei blöden Sprüchen!!!

    Gefällt mir

  3. toivo

    Kenn ich. Besonders schön finde ich ja, wenn diese Sprüche von Leuten kommen, die selber seit Jahr(zehnt)en auf erfolgloser Dauerdiät sind, aber natürlich gaaanz genau wissen, wie das mit dem Abnehmen so läuft und was ein realistisches Ziel ist. Mich hätte deswegen der BMI der Sprücheklopfer fast noch mehr interessiert, als der der armen „Hungerleider“. Merkwürdigerweise werden die Leute da schnell schweigsam…😉

    Danke für die Galerie, kam hier wie gerufen!

    Gefällt mir

  4. 2 Sprüche reichen!!! (Eigene Erfahrung)

    Der Sprücheklopper ist normalgewichtig:
    „Willste auch ne Pommes Majo? Ich tu Dir einen aus“

    Der Sprücheklopper ist übergewichtig:
    (Mitleidiges Gesicht aufsetzen)
    „Willst DUHHH dich mit MIIIIR über Essstörungen unterhalten“ oder alternativ
    (Mitleidiges Gesicht ganz wichtig)
    „Na endlich habe ich mal jemanden gefunden der vom Thema Essstörungen Ahnung hat“

    In allen 3 Fällen ist das Gespräch beendet. Versprochen.

    BTW: Auf den Fotos finde ich mehr als erschreckend, dass da 175 große >100kg Menschen als Magersüchtig bezeichnet werden und an die Kaputzendame mit den Blumen, die hier wahrscheinlich mitliest…. . RESPEKT RESPEKT….

    Gefällt mir

  5. Angela

    Ich habe in vier Monaten von 72.8 kg auf nun 56.5 kg abgenommen und bin 163 cm groß; mein Ziel sind 55 kg. Der BMI beträgt 21.3. Das habe ich früher immer gewogen. Nun höre ich mir jeden Tag an, ich sei zu dünn, wäre magersüchtig, sieht doch nicht mehr gut aus usw. Ich jedoch fühle mich so gut, wie seit Jahren nicht mehr und bin wirklich fit. Das interessiert aber niemanden.

    Gefällt mir

  6. Kiko

    Oh, wie ich das kenne…

    „Bist du krank? Du siehst krank aus!“ (Einmal noch vor der Begrüßung!!)
    „Du wirst aber jetzt aber nicht magersüchtig?“ (bei einem BMI von über 25!)
    „Gib dem mal was richtiges zu Essen, der sieht ja so schlecht aus!“ (Zur Partnerin in meinem Beisein) und die Krönung:
    „Hast du dir die Backenzähne ziehen lassen? Du siehst so schmal aus!“ (Da war ich tatsächlich erst mal sprachlos)

    Das sind nur die, an die ich mich heute noch erinnere.

    DANKE an Nadja und alle Teilnehmer für die klasse Fotogalerie!

    (Männlich, 176 cm, Abnahme > 20 Kilo auf BMI 22)

    Gefällt mir

  7. Annett Hoeg

    Ich habe dieselben Erfahrungen gemacht. Habe von 86 auf 62 in 3! Monaten abgenommen. Trotz Wechseljahre und 57 Jahren. Halte es ohne Probleme seit 1,5 Jahren. Ich bin intuitiv demselben Weg gefolgt und freue mich über die Untermauerung durch das Buch Fettlogik.
    War noch nie so einfach schlank geworden, obwohl ich beruflich mich nicht viel bewege. (Psychoanalytikerin)
    Das „Problem “ sind meine Magersüchtigen, die mich misstrauisch beäugen, als würde ich mit Ihnen konkurrieren. Den 20 kg Leichteren bin ich schon viel zu dünn.
    Herzlichst
    Annett Hoeg

    Gefällt 1 Person

  8. Matthäus

    Krass, was sind das denn für Vergleiche? Vor allem heftig das Kommentar mit dem KZ. Ich verstehe nicht, warum man sich überhaupt dazu äußern muss und dann noch so negativ. Heftig

    Gefällt mir

  9. Pingback: „Hast Du noch mehr abgenommen?“ | Oben der Himmel, unten die Erde .. und in der Mitte: Barbarella

Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s