Körperlogik

Körper können manchmal echte Arschlöcher sein^^

koerper

22 Gedanken zu “Körperlogik

  1. maludrago

    Mein Körper hat sich gerade entschieden, als Ausgleich für den Stress (private Probleme und Abschlussarbeit) eine Gürtelrose zu entwickeln. Danke, Körper.
    Na, wenigstens wiegt die nix.

    Gefällt 1 Person

    1. Oje, das hatte ich vorletztes Jahr – ausgerechnet an Weihnachten und konnte daher nicht rechtzeitig zum Arzt. Jetzt spüre ich jedes Mal, wenn ich echt gestresst bin, dieses Ziehen links auf dem Rücken (wo es losgegangen ist und auch am schlimmsten war). Grässlich – zu allem Überfluss hat mein Mann sich auch noch mit Windpocken angesteckt. Sohn ist ja gottseidank geimpft.
      Ich hoffe bei Dir läuft das besser.Gute Besserung!

      Gefällt mir

      1. maludrago

        Ich habs hinten rechts am Rücken und es zieht natürlich schön nach vorne. Schmerzt wie Hulle. Aber ich hab es nach Ausbruch (also als die Quaddeln kamen, die drei Tage vorher hab ich mich nur über das Brennen gewundert) gleich entdeckt und bin sofort zum Arzt. Jetzt kriege ich Tabletten, so groß wie mein Augapfel und auch noch B-Vitamin-Spritzen, um diesem Ziehen, dass du da beschreibst, vorzubeugen. Das soll dem Nerv helfen (und ich habs auch noch mit anderen Leuten abgeschnackt, um mir da keinen Bären aufbinden zu lassen), sich zu regenerieren, weil ein großer Teil der Gürtelrosen doch mit Schmerzkomplikationen wie deinen einhergeht. Nach der ersten Spritze heute ging es auch relativ gut. Dann wieder Schmerzloch, mochte zwischendurch gerne weinen. Jetzt wieder neutral.
        Ich fühl mich auch im allgemeinen ziemlich bah.
        Partner*in ist geimpft Mitbewohner hatte schon Windpocken. ^^

        Gefällt mir

  2. Alex

    Gab es die Vorlage nicht schon mal, als der Körper die Muskeln abgebaut hat, die alten Fettpolster („die sind doch noch gut“) aber nicht? (Ist übrigens immer noch einer meiner Lieblingscomics ^^).
    Und ich hatte in den vergangenen Tagen Heuschnupfen bedingt Wassereinlagerungen- als ob angeschwollene Augen und Nasenschleimhäute nicht gereicht hätten…

    Gefällt 1 Person

      1. Peka

        Aber sicher doch…
        Allergien rufen im Körper Abwehrzellen auf den Plan, deren Botenstoffe die Durchlässigkeit von Gefäßwänden erhöhen. Flüssigkeit tritt schneller aus den Gefäßen ins Gewebe über und verursacht Schwellungen. Gefährlich wird dies besonders, wenn die Atemwege betroffen sind und durch die Schwellung der Luftweg abgeschnürt wird.
        (Quelle: NetDoktor)

        Gefällt mir

      2. Alex

        Hm, ich bin mir nicht sicher, ob die Studie Bestand hat, da es nur einen Probanden gibt- also quasi Eigendiagnose. Ich habe das aber bisher bei jedem Heuschnupfen so erlebt.

        Gefällt mir

    1. Mona

      Wieso? Hast du etwa einen anderen Körper als The Rock? 😉
      Wir sind alle The Rock.

      Auch schön (=schrecklich!), dass sie aussagt: Ingenieure und Datenbank-Ersteller/Entwickler haben keine Ahnung von Statistik haben. Das kann schon sein, aber doch nicht die Regel.

      Dass Ingenieure und Datenbank-Entwickler keine Ahnung von „social research“ haben, glaube ich ihr schon eher. So schätze ich das auch ein, da Ingenieure eher so Sachen wie Physik als Forschung ansehen und irgendwelche Fragebögenauswertungen für sie eher keine „richtige“ Forschung darstellen.

      Gefällt mir

  3. inspiraciocultural

    Toller Kommi und so passend 😃. Mein Körper hat nun nicht nur Heuschupfen sondern offensichtlich auch noch eine entweder Sonnenallergie oder eine After Sun Sonnenallergie entwickelt… Was es auch sei es breitet sich auf Gesicht und Hals aus 😁… Aber dass man Wasser einlagert durch Heuschupfen wusste ich bisher auch nicht… Am Freitag bekomm ich wieder die volle Dosis Hyposensibilisierung 👍🏻 da freut sich mein Körper nur noch mehr, weil er mich dann wieder richtig schön ärgern kann 😁

    Gefällt mir

  4. Litschi

    Oh, du hast meinen Körper interviewt? 😀

    Danke für den Comic! Nach 2-3 Wochen Wassereinlagerungen (erst über Nacht 1.5kg mehr, dann jeden Tag 0.2kg mehr… und dann mal ein bisschen schwanken…. kurz wieder 1.5kg verloren, 0.5 wieder drauf… *grummel*) schleichen sich teilweise doch laaaaaangsam wieder ein paar Fettlogiken in den Vordergrund. 😉

    Gefällt mir

  5. Katrin

    Mein Körper ist derzeit auch ein ganz schönes A****och
    Wenn ich das Buch nicht gelesen hätte würde ich mich tatsächlich mit Blödsinn vollstopfen weil ich mir denken würde: ist ja eh egal.

    Naja… durchhalten ist angesagt

    Gefällt mir

    1. Die andere Mona

      2015 war mein „abnehmen-und-frustriert-wieder-abbrechen“ – Jahr!
      Dank „Fettlogik überwinden“ wird 2016 hoffentlich das „Ich-erreiche-endlich-Normalgewicht“- Jahr ♥
      (3 „Abbruchversuche“ meines Körpers hat das Buch immerhin schon vereitelt :D)

      Gefällt mir

  6. Silke

    Da es vielen so geht – vielleicht liegt es auch am warmem wetter?

    Ich neige ja eh zu Wassereinlagerung im Sommer…

    Einfach weiter machen…meine Monatsbilanz hat jedenfalls gestimmt und das macht mich glücklich 🙂

    Gefällt mir

Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s