Logik

logik

22 Gedanken zu “Logik

  1. Christine

    Meine eigenen Untersuchungen haben ergeben das Erzählmirnix lesen schlank macht. In einigen Fällen sitze ich nicht nur vor dem PC sondern bewege sogar ein paar Muskeln. Gerade wenn ich jene Muskulatur anstrenge, kann ich nicht nebenbei naschen, weil ich lauthals losbrüllen muss. Genau wie bei diesem Comic! 😀

    Gefällt 2 Personen

  2. käse

    Das ist aber auch eine Doppelfettlogik.
    Das Konsumieren von Lightprodukten führt nicht automatisch zur Abnahme.
    Gibt Menschen die das glauben. Und bevor es Lightprodukte gab, waren es die „Diät“-Produkte.

    Gefällt mir

  3. Süßstoffe sind Appetitanreger und werden in der Schweinemast verwendet… Fand ich auch spannend die Info. Besonders wenn man bedenkt, dass Cola Light und Co so gern von Leuten getrunken wird, die eigentlich das Gegenteil vom Mästen erreichen wollen^^

    Gefällt mir

      1. TutziFrutzi

        Die Geschichte mit dem Süßstoff (der Heißhunger fördern soll etc.) wird so oft hochgekocht und wieder debunked, dass ich mir da keine Meinung bilden möchte.

        Ich schmecke Süßstoff aber deutlich heraus und irgendwie hinterlässt er bei mir ein unangenehmes Gefühl auf der Zunge. Bei Kaugummis stört mich das nicht, bei Bonbons und Getränken allerdings schon.

        Aber nachdem mir gesüßte Getränke ohnehin durchweg viel zu süß sind, trinke ich sie eh nur stark verdünnt. Dann geht’s wieder. Momentan bin ich bei zuckerfreiem Eistee, drei Teile Wasser, ein Teil Tee – denn wenn ich etwas mit „Geschmack“ trinken möchte, ist das allemal besser als Bier.

        Gefällt mir

      2. Ich hab durch Fettlogik erst angefangen mit dem Softdrink trinken, weil ich vorher echt dachte, die Süßstoffe sind irgendwie böse – blabla Insulin, Blabla Heißhunger – jetzt trink ich ab und zu Cola Zero. Hab mir quasi durch ein Buch über das Abnehmen eine kleine, neue Süßigkeiten-Gewohnheit zugelegt.

        Gefällt mir

      3. IULIUS

        Meines Erachtens erübrigt sich die Frage, Süßstoff oder Zucker. Gesüßtes Essen und Getränke braucht man gar nicht. Der eigene Geschmack ändert sich je nachdem wieviel süßes man permanent zu sich nimmt. Er ist dazu trainiert worden.

        D. H. wenn man nie gesüßtes zu sich genommen hat (oder längere Zeit) ist gesüßte Nahrung vom Geschmack her ungenießbar.

        Gefällt mir

    1. nessii

      Das ist schon so lange widerlegt, ich bin beeindruckt, dass das immer wieder hochkommt. Es gibt Menschen, die vom Geschmack von Süßem Hunger bekommen. Das hat aber nichts mit „Süßstoff lässt den Insulinspiegel steigen und dann kommen keine KH“ zu tun, sondern schlicht mit Gewohnheit. Ich persönlich finde Zero-Getränke eine wunderbare Alternative, die meinen Süßhunger stillt, ohne dass ich dafür Kalorien „ausgeben“ muss.

      Gefällt 1 Person

Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s